Alle Artikel mit dem Schlagwort: Travelblog

Mein Jahresrueckblick 2016: soulsister meets friends

Jahresrückblick: Meine Highlights 2016

Unglaublich … schon wieder ist das Jahr zuende. Geht das nur mir so, oder findet ihr auch, dass 2016 ein echt rasantes Jahr war? Vollgepackt mit tollen Erlebnissen, netten Begegnungen und jeder Menge spannender Themen hier auf dem Blog. Um genau zu sein: hier auf soulsister meets friends – meinem (hoffentlich) sympathischen BlogMagazin für FOOD, DIY und LIFESTYLE gab es tatsächlich 131 Posts für euch. Mal ging’s dabei um leckere Rezepte, mal habe ich euch coole DIY’s gezeigt. Immer alles ganz easy. In diesem Jahr habe ich euch dazu noch ein paar Mal mitgenommen auf die Reise … von Münster bis Monument Valley. Ich hoffe, ihr hattet Spaß dabei?   Reisen mit soulsister meets friends: Hashtag #smfontour     Ach ja, die Reisen … da hat es dieses Jahr wirklich gut mit mir gemeint! Ich war endlich mal zur Tulpenblüte in Holland, habe eine neue Lieblings-Stadt in den Niederlanden gefunden und durfte in diesem Jahr gleich zweimal in die Ferne fliegen. Im Sommer war ich mit meinem Liebsten in San Francisco und es war wunderbar. Außerdem hab‘ ich …

new_york_holida_season_travelblog_soulsistermeetsfriends

Happy Holiday Season in New York

Ich war in New York … zur Holiday Season! Ich habe gesehen, wie der große Weihnachtsbaum am Rockefeller Center zu Leuchten beginnt, bin durch das glitzernde New York spaziert und habe Santa Claus in der Radio City Music Hall getroffen. Was soll ich sagen? Ich bin immernoch glücklich. Habt ihr Lust auf Weihnachtsstimmung in New York? Dann mal los …     Das offizielle Tree Lighting am Rockefeller Center, New York 2016     Unser erster Tag in New York: 30. November 2016 … der Tag des großen Tree Lightings am Rockefeller Center. Ich wollte das schon immer mal sehen … dabei sein, wenn der riesige Weihnachtsbaum in New York zum ersten Mal in vollem Glanz erstrahlt. Was für ein Spektakel!     Schon stundenlang steht gefühlt halb New York – oder auch Tausende von Touristen, wer weiß das so genau? – auf der Rockefeller Plaza und wartet auf den großen Augenblick. Nach und nach füllen sich auch die Straßen drumherum. Das Event-Programm ist hochkarätig und wird auf überdimensionalen Leinwänden übertragen: die Pentatonics, Neil Diamond, die …

10 Dinge, die man in San Francisco tun muss

10 Dinge, die man in San Francisco tun muss

San Francisco – die Stadt mit Flowerpower Flair an der Westküste Kaliforniens.  Bei mir war es Liebe auf den ersten Blick! San Francisco ist einerseits sehr europäisch, andererseits kosmopolitisch und tolerant wie kaum eine andere Stadt, die ich kenne. Hier weht immernoch der Wind der wilden 70er Jahre und es ist Platz für alles und jeden. Das ist so großartig!

roadtrip_westcoast_usa_albuquerque_international_balloon_fiesta_travelblog_soulsistermeetsfriends

Roadtrip Westcoast USA: Albuquerque International Balloon Fiesta

Stell‘ dir vor es ist halb fünf Uhr morgens. Du stehst irgendwo in the middle of nowhere auf einem Feld in Albuquerque, New Mexico. Dein Köper weiß eh‘ nicht, wie spät es ist, denn du bist gerade 24 Stunden mit dreimal Stopover (Berlin, Chicago, Dallas) hierher geflogen. Es ist noch dunkel. Das alles ist aber auch total egal, denn du stehst mitten in der Albuquerque International Balloon Fiesta! Albuquerque International Balloon Fiesta Die Fiesta in Albuquerque ist das größte Heißluftballon-Event der Welt. Einmal im Jahr treffen sich hier Ballonfahrer aus allen Ländern der Erde und genießen ein unglaubliches Spektakel: den gemeinsamen Start Hunderter von Ballons, den Morning Glow, viele Ballooning-Wettbewerbe und eine ganz besondere Stimmung. Die gibt es nur hier.     Auf der Albuquerque International Balloon Fiesta gibt es keine Zäune oder Abgrenzungen. Als Zuschauer stehst du mittendrin, wenn die ersten Trucks kommen, das Equipent abladen und in aller Ruhe beginnen, ihre Heißluftballons klar zu machen. Etwa so …       Das große Leuchten: Dawn Patrol Irgendwann beginnen dann die ersten Ballons zu feuern … …

fuenf_fragen_an_marlene_rissi_marlenes_sweet_things_interview_soulsistermeetsfriends

In 5 Fragen um die Welt mit Marlene von @Marlene’s sweet things

Darf ich euch Marlene Rissi vorstellen? Na klar, ihr kennt sie: diese Frau backt die tollsten Torten und süßen Sachen auf dem Blog Marlene’s sweet things. Und nicht nur das … sie ist Cake Designerin und hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Aber darum geht es heute gar nicht … nee! In 5 Fragen einmal um die Welt! Marlene hat Reisefieber. Irgendwie schon immer … und sie hat schon fast die ganze Welt gesehen. Echt wahr: sie alle Kontinente dieser Welt bereist – was muss das für ein großartiges Gefühl sein! Außerdem gehört Marlene zu den liebenswertesten Menschen, die ich bisher kennengelernt habe. Eine echt tolle Frau! Wir haben uns auf einem Blogger-Event getroffen und es dauerte nur ungefähr drei Minuten, bis wir unsere gemeinsame Leidenschaft entdeckt hatten: das Reisen. Wir hätten den Nachmittag durchquatschen können. liebe Marlene, ich freue mich riesig, dass du hier bist und danke dir von Herzen für dieses beeindruckende Interview. Auf geht’s: Fünf Fragen an Marlene …     Wer bist du? Ich bin Marlene, 33 Jahre jung, verheiratet und bin aus der schönen Bodensee Region …

Roadtrip_Westcoast_USA_travelblog_reisen_mit_soulsistermeetsfriends

Reisen mit soulsister meets friends: Roadtrip Westcoast USA

Genau vor einem Jahr haben wir eine geniale Reise gemacht: den Roadtrip Westcoast USA. Zum Start der Reise standen wir mitten in New Mexico – sozusagen in the middle of nowhere – auf einem großen Feld unter Hunderten von Heißluftballons. Wir sind durch das Gebiet der Native Americans gefahren, haben Dinosaurierspuren entdeckt und in San Francisco die Golden Gate Bridge ganz ohne Nebel erlebt. Diese Reise war so wunderbar, dass ich euch jetzt einfach mal mitnehme. In den roten Staub des Monument Valley und an die weite Küste des Pazifik

Trolltunga_Norwegen-HotSpot-soulsistermeetsfriends

Hot Spot: die Trollzunge in Norwegen

Guckt euch das an: in Norwegen gibt es einen Felsen, der heißt Trollzunge … die Norweger sagen ‚Trolltunga‘. Der Felsvorsprung in der Nähe von Odda ragt in rund 1100 Metern Höhe horizontal aus der Felswand heraus: über dir nur noch der Himmel, vor dir die phantastische Fjordlandschaft Norwegens. Unter dir … nichts … und zwar 700 Meter gar nichts. Wie die ausgestreckte Zunge eines versteinerten Trolls ragt der Felsen in die wilde Landschaft am Hardangerfjord. Ganz weit unten liegt der See Ringedalsvannet. Hier zu stehen – so wie mein Neffe und seine Freundin auf dem Foto – ist ganz bestimmt ein Gänsehautmoment.     Aber da geht noch mehr: wer sich nach ganz vorne wagt (also: ich würde das mit Sicherheit nicht tun … ) hat nur ein paar Zentimeter Fels unter sich. Wie ihr seht, ist mein Neffe ein cooler Kerl. Da zu sitzen mit einem Gefühl vom Nichts um sich herum, muss gewaltig sein. Danke liebe Nadine und lieber Arved für diesen genialen Hot Spot. Und immer schön festhalten! Hot Spot Trolltunga, Norwegen …