Alle Artikel mit dem Schlagwort: Frühstück

Knuspirges Granola: gesundes Frühstück selbstgemacht

Knuspriges Granola: gesundes Frühstück selber machen

In letzter Zeit habe ich unglaublich Lust auf  knuspriges Granola zum Frühstück: ein knackiger und rundum gesunder Mix aus Haferflocken, Nüssen und Früchten, wie z.B Cranberries oder getrockneten Weintrauben. Dazu gibt’s bei mir ein paar Löffel Joghurt und einen Apfel … den schneide ich natürlich vorher noch in kleine Stücke. So ein Frühstücks-Granola lässt sich super einfach selbst machen und jederzeit ganz nach Geschmack variieren.

Fitness Frühstück: Erdbeerquark mit frischen Früchten

Fitness Frühstück: Erdbeeren, Quark & geröstete Haferflocken

Ich liebe Erdbeeren. Jetzt zu Beginn der Saison kann ich gar nicht genug davon kriegen: da ess‘ ich Erdbeeren schon zum Frühstück! Gern mit Quark und ein paar angerösteten Haferflocken. Nicht nur super lecker, sondern auch noch total gesund. Ein guter Start in den Tag!   Viel Vitamin C und Kalzium – wenig Kalorien Hier ein paar schnelle Fakten zum feinen Früchtchen: 100 Gramm Erdbeeren

Frühstücksglück Frühstück Rezepte_smf

Frühstücksglück: Cheesecake Shake & ein Buchtipp

Ich liebe Frühstück – Du auch? Nicht das schnelle in der Woche, bevor man sich zu Job, Uni oder Schule auf den Weg macht … ich meine das richtige, gute: das Frühstück am Wochenende. Passend dazu ist mir kürzlich ein Buch vom Coppenrath Verlag auf den Tisch geflattert … direkt neben das Marmeladenbrötchen, sozusagen. Es heißt Frühstücksglück! Schöner kann ein Titel nicht sein oder? Aber Virginia Horstmann, die Autorin, kann das noch toppen: der Untertitel ist „45 leckere Gründe morgens Aufzustehen“ … also: ‚raus aus den Federn! Die Bücher von Virginia Horstmann – vielen von euch bekannt als Jeanny vom zauberhaften Backblog Zucker, Zimt und Liebe – sind ganz großes Küchenglück. Mit Liebe geschrieben

Samstagskaffee maritim smf

Mein Lieblingsbecher: Immer eine Handbreit Kaffee unter dem Kiel

Als Nordlicht brauch‘ ich ab und zu was Maritimes … und wenn’s nur ein kleines Schiffchen ist, das in meinem Kaffeebecher schwimmt. Da schmeckt der Frühstückskaffee am Samstag gleich ein bisschen nach Heimat. Es ist ja gar nicht so, dass ich permanent Heimweh hätte, aber mit den Schiffen und mir ist das eben so eine Sache. Ganz große Liebe. Deswegen habe ich für dieses Jahr auch die Hanse Sail Rostock auf meinem Kalender dick angekreuzt. Grosse Schiffe … ganz viele … am Meer … hach!             Bis das soweit ist, trinke ich mir ’ne Tasse Kaffee aus meinem neuen Lieblingsbecher. Und freu‘ mich drüber. Ach ja: der Becher ist von FreuDinge … das tolle AHOI-Brett auch

VanDooren_smf

#sonntagsglück: Frühstück draussen!

Mein Sonntagsglück ist heute mal: das Wetter! Sonne satt mitten im Oktober und ich sitze beim Frühstück in einem tollen Café … barfuß in Sandaletten. Yeah! Dazu ein Cappuccino mit Milchschaum-Deko … Herz, was willst du mehr? So wie es aussieht, wird ganz Nordrhein-Westfalen heute nochmal kollektiv den Grill anwerfen …   Macht es euch nett am Sonntag!

Oohhh …. mmhhh … Muttertag

  Oohhh … mmhhh … So fing mein Morgen heute am Muttertag an: mit Kaffee ans Bett ( ♥ mit Zimt-Herzchen drauf ♥ ) und ein paar herrlich saftigen Erdbeeren mit Zucker dazu (auf meinem allerliebsten Lieblings-Hotel-Teller). Dann fragt mich meine Tochter:“Willst Du vielleicht ’ne Pizza?“ Ich so: „Nee, nicht wirklich – viel zu früh!“ Sie hat dann trotzdem mal den Karton auf die Bettdecke gepackt … mmhhh … so eine zauberhafte Pizza geht natürlich immer. Kleines Geheimnis: ich liebe diese weißen Mäuse! Dann stand mein Liebster in der Tür und es gab rote Rosen. Hach … was schön! Außerdem doppelten Input für meine Küchenliebe: Marmeladen selbstgemacht und im Sinne von summer comes along (guck‘ mal auf Pinterest) ein Buch für lecker Eis & Sorbet … Tja, jetzt wißt ihr, warum ich so auf Muttertag stehe: weil ich einfach die beste Familie von allen habe! Macht es euch heute so richtig nett!    

Tipps-zum-Muttertag-soulsistermeetsfriends

I ♥ Mama: Alles Liebe zum Muttertag!

Oh ja … am Sonntag ist es wieder soweit: es ist Muttertag! Und wie ihr unschwer an dem schwungvollen Intro erkennen könnt: ich liebe es! Ich lasse mich liebend gern einmal im Jahr so richtig feiern … mit Frühstück am Bett, ganz viel Lob und gern auch Geschenken (ja, dazu stehe ich). So sehr ich sonst auch für „Alles kann, nichts muss“ plädiere: der Muttertag macht hier die Ausnahme! Yes, Ma’m! Muttertag: Ideen auf Pinterest Für euch hab‘ ich in den vergangenen Tagen im Netz gestöbert und gepinnt, was das Zeug hält. Lauter nette Tipps zum Mutter-Verwöhnprogramm – von schnell gepflückten Gänseblümchen, über Postkarten-Freebies bis hin zum Muttertags-Blingbling. Ihr findet Deko-Ideen, leckere Rezepte und kleine Glücklichmacher. Alles für Mama! Klickt euch einfach auf mein Pinterest-Board: I ♥ Mama   Am Muttertag mal Kaffee ans Bett… So könnte mein idealer Muttertag aussehen: Kaffee ans Bett mit perfektem Ei und Toast zum stippen … Quark mit Erbeermarmeladen-Herz … was Süßes dabei und ordentlich Lob. Das kann schriftlich sein, muß aber nicht … *grins*… Die witzigen Lobkärtchen sind mir kürzlich auf einem Kreativ-Markt …

Ein Sonntag „wie im richtigen Film“

Kennt ihr eigentlich  die Aktion „Wie im richtigen Film“? Die habe ich bei dramaqueenatwork entdeckt und gleich in meine Lieblings-Blog-Aktionen aufgenommen (die findet ihr übrigens hier) Schon längst wollte ich mal mitmachen, weil ich die Idee einfach großartig finde…. und heute paßt es auf den Punkt genau. Wollt ihr wissen, wann ich mich – absolut und total – im „richtigen Film“ fühle?! An einem gemütlichen Sonntag, so wie heute: Ausschlafen, den Tag mit einer Tasse Kaffee beginnen und erstmal nix auf dem Plan haben. Rumhängen, quatschen, noch mehr Kaffee trinken. Irgendwann, wenn sich der Hunger meldet, gibt es dann ein leckeres Frühstück mit allem Drum und Dran … naja, eigentlich ist das dann schon eher mittags … Heute gab es bei uns sogar frische Brioche zum Frühstück. Selbst gebacken – mit und ohne Schokolade drin. Jawoll! Andrea von zuckerimsalz hat das wundervolle Rezept und ich hab’s gleich ausprobiert … Das ist für mich der richtige Film: Sonntag, Familie & Übernachtungsgast am Frühtückstisch –  da ist die Welt doch in Ordnung. OK, das mit den Brioche …