Alle Artikel in: Im Grünen

Netzwerken für Blogger: verlinken & entdecken!

Blogparade #sonntagsglück, No. 3 – Ein Spaziergang im Winter

Was für ein Wetter: jetzt haben wir doch noch so richtig Winter gekriegt. Naja … hier im Rheinland nicht wirklich so richtig: es fehlt der Schnee. Immernoch! Deswegen hab‘ ich mir für heute was Besonderes ausgedacht: Postet euer #sonntagsglück auch als Kommentar auf Facebook … so können auch alle Nicht-Blogger dabei sein

Grille-Makromoment-Grashüpfer-soulsistermeetsfriends

#sonntagsglück: eine Spätsommer-Grille

Guckt euch das an … als ich gestern von einem grandiosen Event nach Hause kam, hatten wir einen ganz besonderen Gast: eine Grille! Vielleicht war es ihr draußen zu kalt geworden und auf der Suche nach einem wärmeren Plätzchen, ist das Grüne Heupferd (kein Scherz – die heißen wirklich so)  in unser Wohnzimmer gehüpft. Mich faszinieren diese Tiere. Nee … eigentlich sind es ja Insekten. Ich hab‘ das mal gegoogelt: Diese Sorte hat tatsächlich den Namen Grünes Heupferd – was ich ganz einfach wunderbar finde.  Das im Sommer typische Zirpen einer einzelnen Grille kann man rund 50 bis maximal 100 Meter weit hören

Blumenkranz-Tischdeko-DIY-soulsistermeetsfriends

Easy DIY: Blumenkranz aus dem Garten

Ich freue mich schon aufs Wochenende: Sonne satt und Grillen mit Freunden. Dazu gibt’s bei mir eine schnelle Blumendeko, die ihr ganz einfach nachmachen könnt – mit Blüten und frischem Grün aus dem eigenen Garten! Ihr werdet euch wundern, wie schön einzelne Blumen, Halme und sogar abgeblühte Fruchtstände auf so einem Blumenkranz zur Geltung kommen … probiert es aus. Ich habe schon beim Baumschnitt im Frühling einen kleinen Weidenkranz geflochten … das macht mir riesigen Spaß. Meistens mache ich mir gleich

Gartenschnecke-Macroaufnahme-Naturfotografie-soulsistermeetsfriends

#sonntagsglück: eine klitzekleine Gartenschnecke

Guckt euch nur mal an, was ich vorgestern im Garten gefunden habe: eine ganz kleine Schnecke. Im Miniformat.  So ein klitzekleines Exemplar habe ich noch niemals zuvor gesehen. Damit ihr einen Eindruck von den Größenverhältnissen bekommt, habe ich die Kleine vorsichtig auf einen Sektkorken gesetzt (die liegen hier gern mal so ‚rum …). Auch wenn ich es nicht wirklich liebe, wenn man ungefragt meine Cosmea, die Glockenblumen oder die Margeriten auffrisst, bin ich in solchen Momenten einfach begeistert von der Natur. So klein und schon so perfekt. Das macht mich immer wieder atemlos und … ja, das gebe ich gern zu … auch ein wenig ehrfürchtig. Außerdem faszinieren mich Schneckenhäuser

Perseiden-Laurentiustränen-Sternschnuppenregen-soulsistermeetsfriends

Perseiden: Heute Nacht regnet es Sternschnuppen

Du hast noch ein paar Wünsche an das große Universum offen? Dann mal los: leg‘ dich heute Nacht auf die Wiese, in den Garten oder sonstwo hin … denn es wird Sternschnuppen regnen! Ich liebe diese Nächte im August … sie sind irgendwie magisch, immer wieder. Klar, kann man das Ganze wissenschaftlich erklären – ich hab‘ euch ja ein paar Daten dazu notiert. Aber für mich bleiben diese Meteoroiden vor allem eins: wunscherfüllende Sternschnuppen. Mich sieht man also heute Nacht im Garten in meinem Liegestuhl … mit einer Decke, ’nem Pott Kaffee und einem Glas Sekt. Man muss die Himmelserscheinungen feiern, wie sie fallen! Ich habe sie schon oft gesehen

Regentropfen_Macro_smf

#sonntagsglück: kleine Regentropfen ganz groß

Es regnet … viel zu viel … immernoch … und immer wieder. Wir sind uns einig: dieses Wetter muss ein Ende haben. Wie wollen Sommer! Und dennoch: guckt euch so einen Regentropfen mal ganz genau an. Am besten wenn er auf den wunderschön gezackten Blättern des Frauenmantel liegt. Ist das nicht schön?!     Fachlich korrekt heißt diese Blattform: gelappt bis gefingert und am Rand gezähnt. Wie auch immer: auf diesen Blättern mit ihrer genialen Struktur und der rauhen Oberfläche bleiben einzelne Wassertropfen hängen. Entweder aufgereiht wie kleine Diamanten (mögen wir, oder?) – ein anders Mal so dick und rund, dass man meint

Maibaum_smf

Mein erster Maibaum!

Ach, ist das schön … dieser erste Mai ist für mich ein ganz besonderer: Ich habe meinen allerersten Maibaum bekommen. Heute Morgen stand er da! Ein meterhoher Birkenzweig voll frischem Grün, geschmückt mit buntem Krepp. Soll ich ganz ehrlich sein? Ich stand im Pyjama auf der Straße und habe mich gefreut. Aber sowas von! Als nordisches Elbmädel kannte ich diesen romantischen Brauch nicht, bevor ich ins Rheinland gezogen bin. Der Maibaum unterm Fenster unserer neuen Nachbarin war eins der ersten Dinge, die ich am Morgen nach unserem Umzug gesehen habe. Für alle die diesen Brauch auch nicht kennen: in der Nacht zum 1. Mai setzt dir dein Lover, Freund oder heimlicher Verehrer einen Maibaum vor die Tür. Ist das romantisch, oder? Maibaum setzen: Romantik pur     Und ja: ich steh‘ auf Romantik. Nicht unbedingt auf die kitschige Variante, mehr so auf den alltagstauglichen Part … Wenn du zum Beispiel nach Roermond in Holland fährst und dein Liebster nach dem Einkauf auf dem Markt plötzlich mit einem Arm voller Rosen da steht. Romantik ist für mich auch ein Kaffee mit …

Frühling Tulpen smf

#sonntagsglück: 10 Gründe, den Frühling zu lieben

Endlich kommt der Frühling … er hat lang gebraucht, aber jetzt er ist nicht mehr aufzuhalten. Das merkt man überall. Ich liebe diese Jahreszeit – voller Energie, Wachstum und so schön grün. Auch das Versprechen auf einen grandiosen Sommer hat er still und leise im Gepäck, der Frühling! Frühling ist, wenn …

Salt Lake City smf

Salt Lake City oder der Weg ist das Ziel

Kennst Du das: Du hast Dir was vorgenommen, bist losgelaufen oder hast dich voran gearbeitet und dann – an einem bestimmten Punkt – merkst Du: … ähm … das läuft aber jetzt irgendwie falsch hier! Die Idee war gut, Dein Input hat gepaßt – aber irgendwas an der Sache stimmt nicht. Ganz und gar nicht! So wie letztens bei meinem Liebsten, der in Salt Lake City  in den USA unterwegs war. Hat ein paar Stunden Zeit gehabt und sich gedacht: „Jay, dann guck‘ ich mir doch mal die heissen Quellen an!“ Natürlich denkt mein Mann nicht „Jay!“ – aber das passte jetzt gerade mal so schön. Der Himmel war blau, Temperatur um 13 Grad und alles war soweit gut. Ab einem bestimmten Punkt war die Straße zu den Fifth Water Hot Springs wegen des Winters gesperrt … dann ging’s zu Fuß weiter … und weiter

Gänse II

#sonntagsglück: die Zugvögel

Habt ihr in diesen Tagen auch ab und zu atemlos in den Himmel geschaut? Voll Verwunderung über das merkwürdige Geräusch … Da sieht man sie fliegen: Hunderte von Graugänsen ziehen in riesigen V-Formationen über den fast schon winterlichen Himmel in Richtung Süden. Manchmal machen sie auch gerade Pause an einem lauschigen Plätzchen im Grünen, so wie diese hier. Wenn ich den großen Vogelzug sehe, packt mich die Sehnsucht  … jedesmal wieder. Wonach? Weiss ich eigentlich auch nicht so genau. Aber es macht mich glücklich. Jedesmal wieder! Macht es euch nett am Sonntag!