Allgemein, DIY, Holz, Leben, Lifestyle, Upcycling & Hacks
Kommentare 5

DIY zum Muttertag: eine Kiste voll Frühstücks-Glück!

Upcycling DIY: So wird aus einer Obstkiste ganz schnell ein Tablett.

{Werbung}

Männer aufgepasst! Am Sonntag ist Muttertag und hier kommt mein Muttertags-Special für euch: ein schnelles DIY für Väter und Kids … damit die Mama am Muttertag mal ganz gemütlich im Bett frühstücken kann. Bastelt gemeinsam mit euren Kindern und überrascht eure Frau: Schenkt ihr eine ganze Kiste voll GLÜCK zum Frühstück!

 

Upcycling DIY: So wird aus einer Obstkiste ganz schnell ein Tablett.

 

Eine Obstkiste als Tablett

Ich liebe Tabletts in jeder Form und Größe … für den kleinen Kaffee zwischendurch oder ein ganzes Frühstück im Bett. Für diese schnelle Do-it-yourself Idee wird eine Wein- oder Obstkiste zum Tablett umfunktioniert. Das stylische Tablett ist im Nullkommanichts fertig und lässt sich ganz wunderbar zusammen mit den Kids basteln. Das Ganze dauert nicht mal eine Stunde! Noch ein Vorteil: die hohen Ränder der Obstkiste halten Kaffee, Brötchen und GLÜCKs-Marmelade an Ort und Stelle … so können auch die Kleinsten der Mama das Muttertags-Geschenk ans Bett bringen.

Geeignete Weinkisten oder Obstkisten finden sich beim Weinhändler, auf dem Wochenmarkt oder manchmal auch im Supermarkt beim Einkauf. Ich finde solche Werkstücke immer bei uns in der Garage … aber das ist ein ganz anderes Thema.

 

Upcycling DIY: So wird aus einer Obstkiste ganz schnell ein Tablett.

Schnelles DIY mit Wein- oder Obstkisten

Du brauchst:
eine Holzkiste (z.B. Wein- oder Obstkiste)
Schleifpapier
Kreidefarbe
Pinsel

 

Easy DIY: ein eHolzkiste als Frühstückstablett.

 

Und so geht das:

Die Kiste erstmal schön sauber machen: Staub entfernen, alles einmal mit einer groben Bürste saubermachen. Wenn das Holz sehr rauh ist, lieber einmal kurz mit dem Schleifpapier drüberschleifen. Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, so eine shabby Holzkiste aufzuhübschen: wer mag, streicht die Obstkiste einmal komplett neu … vielleicht in Mamas Lieblingsfarbe? Mein Tipp für solche Bastel-Arbeiten mit Kindern: Kreidefarben! Die lassen sich einfach verarbeiten, trocknen schnell und sind von Kinderfingern ganz einfach wieder abwaschbar.

 

Upcycling DIY: So wird aus einer Obstkiste ganz schnell ein Tablett.

 

Ich habe die Kiste nur innen gestrichen, weil ich rauhes abgearbeitetes Holz einfach klasse finde. Und diese Kiste lässt natürlich mein Hamburger Elbmädel-Herz höher schlagen! Außen habe ich  nur ganz wenig Kreidefarbe aufgetragen und sie sofort mit einem feuchten Tuch verwischt … so kommt die Holzmaserung schön zur Geltung.

Die Farbe ist in rund 20 Minuten trocken. Den perfekten Schliff bekommt die Kiste mit einem groben Schleifpapier: einfach Ecken und Kanten abschleifen, bis das Holz wieder zu sehen ist. Fertig!

 

Easy DIY: eine Holzkiste als Frühstückstablett.

 

Ein Frühstück im Bett zum Muttertag

Am Muttertag gibt’s dann für die Mama erstmal ein feines Frühstück im Bett: mit frischem Kaffee, lecker Croissants und fruchtiger GLÜCK Marmelade – das macht garantiert so richtig GLÜCKlich. Da gibt’s die freie Auswahl in Sachen Fruchtgeschmack: Blutorange, Kirsche, Rhabarber und mehr. Meine Lieblings-Sorte ist übrigens Erdbeere: das schmeckt wie Sommer auf’m Brot.

 

Easy DIY: eine Holzkiste als Frühstückstablett.

 

Upcycling DIY: So wird aus einer Obstkiste ganz schnell ein Tablett.

 

Also los, Männer: wenn ihr mit diesem Tablett am 14. Mai morgens an die Tür klopft, wird’s ganz bestimmt ein schöner Muttertag. Ach ja: die Blumen nicht vergessen! Wir Frauen nehmen auch gern den kleinen Strauß aus dem Garten mit Vergissmeinnicht, Gänseblümchen & Co. … Hauptsache mit Liebe gepflückt!

Weitere Tipps für einen tollen Muttertag: ein Familienausflug, lecker Essen gehen, Karten für’s Kino oder ihr macht es euch einfach mal gemütlich … alle zusammen.

Pssst … jetzt die Message für alle Mamas: ihr könnt diesen Post ausdrucken und beiläufig ‚rumliegen lassen. Oder ihr schickt den Link per Mail an euren Mann (mit einem Klick auf die Teilen-Buttons untern). Habt einen wunderschönen Muttertag, ihr Lieben!

Macht es euch nett!

soulsister meets friends

5 Kommentare

  1. Liebe Katrin,
    das ist eine Idee, die ganz nach meinem Geschmack ist! 👍 Und dann noch Erdbeere an MoinBecher … zu schön!

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Michaela

    PS: wusstest Du eigentlich, dass meine Lieblingsblumen Vergissmeinnicht sind? Die bekomme ich aber nicht zum Muttertag, sondern aus Tradition zum Hochzeitstag 😉

    • MOIN liebe Michaela,
      ich wußte irgendwie, das dieser Muttertags-Post dir gefällt 😉 Vergißmeinnicht sind herrlich, oder? Mein Garten ist gerade voll davon und es sieht zauberhaft aus! Wie schön, dass du sie zum Hochzeitstag bekommst … tatsächlich waren in meinem Brautstrauß auch welche – daran erinnere ich mich gerade. So jetzt will ich dich nicht länger aufhalten … du willst ja bestimmt noch ein paar FreuDinge in deiner Werkstatt zaubern, oder?
      herzlichst Katrin

      • Moin liebe Katrin,

        Kunststück, bei den schönen Fotos! 😊
        Mein Brautstrauß war komplett aus Vergissmeinnicht – geht aber nur mit Leibflorist/in (Schwager & Schwägerin), weil die Blümchen ohne Wasser ziemlich schnell schlapp machen. Mein Garten ist auch gerade ein blaues Meer 😉

        Liebe Grüße
        Michaela
        (gesendet aus der Werkstatt 🤓)

  2. Hihi, wie gewitzt 😉
    Eine feine Idee für ein Tablett und diese köstliche Marmelade kann ich auch wärmstens empfehlen, liebe Karin! Das erste Glas ist schon leer und ich werde weitere sammeln 😉

    Hab noch eine schöne Woche … liebe Grüße, Frauke

    • liebe Frauke,
      bisher ist meine Lieblings-Sorte Erdbeere, knapp gefolgt von Blutorange! Das Tablett lasse ich jetzt einfach mal hier so ‘rumstehen und gucke, was am sonntag passiert 😉 Hab‘ einen schönen Tag – hier scheint tatsächlich gerade mal die Sonne!
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *