Allgemein, DIY, Endlich Frühling! Das DIY Lieblingsblogger Event, Ostern
Kommentare 6

Es grünt so grün: Moos – Ostereier mit @miss red fox

Ostereier mit Moos begünen

Schon wieder klopft es an die (virtuelle) Tür und ich kriege Besuch … wie schön ist das denn? Weiter geht’s mit meinem DIY-Lieblingsblogger-Event Endlich Frühling! Heute freue ich mich auf Ioana von miss red fox, die hier mit dem grünen Daumen unterwegs ist: sie begrünt Ostereier mit Moos – ich liebe solche Ideen!

 

miss red fox - Ioana Golzke

Ioana von @miss red fox

Ioana ist eine super kreative und sympathische DIY-Bloggerin und ihr müßt euch unbedingt mal angucken, was sie auf miss red fox mit Papier so anstellt … das ist zum Teil echt Kunst. Liebe Ioana, wie schön, dass du heute hier bist!

Moos – Eier als Deko für den Ostertisch

 

Easy DIY: Ostereier mit Moos begrünen

Moos im Garten mögen wahrscheinlich die wenigsten, ich freue mich aber, wenn ich bei mir welchen habe, denn der vordere Teil des Gartens ist absichtlich mit Moos und Sternmoos bepflanzt – passend zu einem japanischen Garten und als Bodendecker, was aber in der Sonne nicht besonders gut gedeiht… zumindest nicht so wie in einem Wald. Jedenfalls verbinde ich Moos auch mit Frühling und Sommer, vor allem, wenn er eine frische grüne Farbe hat. Und nun habe ich dieses „Material“ auch zum Basteln für mich entdeckt.

 

Easy DIY: Ostereier mit Moos begrünen

 

Heute gibt’s also Mooseier, die wirklich ruck-zuck gelingen und sicherlich ein toller Anblick auf dem Ostertisch sein werden. Das Moos dafür habe ich aber nicht aus meinem Garten genommen, meine Schwiegermutter hat mir welchen besorgt. Ich denke, im Wald oder auf dem Markt / im Blumenladen wird man auch fündig.

Das Schöne an diesem DIY ist nicht nur, dass das so schnell geht, sondern auch, dass das nur mit zwei Zutaten (ggf. drei, wenn man das noch verziert) und zwei Tools auskommt! Wie praktisch.

 

Styropor- Ostereier mit Moos begünen – so geht das

 

Easy DIY: Ostereier mit Moos begrünen

 

Ihr braucht:

  • etwas Moos, möglichst ohne Erde darunter
  • Styropor- oder Plastikeier (z. B. aus dem Bastelladen)
  • ggf. Garn oder Spitze zum Verzieren, Blumen etc.
  • eine Heißklebepistole
  • eine Schere

Und so geht das:

Moos in kleine Stücken zerreißen. Ein Ei zum Teil mit Heißkleber benetzen, darauf etwas Moos kleben. Weiter so verfahren, bis das ganze Ei mit Moos beklebt bzw. bedeckt ist. Mit einer Schere das Moosei etwas „frisieren“, bis einem die Form gefällt.

 

Easy DIY: Ostereier mit Moos begrünen

 

Eigentlich ist das DIY-Moosei jetzt schon fertig. Wer’s mag, kann aber die Eier mit etwas  Garn oder Spitze als Deko umwickeln, vielleicht auch mit (Gänse-)Blümchen. Die hatte ich aber nicht im Garten, so dass ich die Eier so belassen habe – schlicht finde ich sie auch schön!

 

Easy DIY: Ostereier mit Moos begrünen

 

Übrigens: wenn man das Ei nur am unteren Teil mit Moos beklebt, sieht das als Deko auch toll aus, so wie ein Ei in einem kleinen Nest. Dafür könnte man echte, ausgeblasene Eier benutzen, die sind als Deko doch besser geeignet als Styroporeier, nicht wahr?

 

Easy DIY: Ostereier mit Moos begrünen

 

In einem Körbchen haben die Eier ein schönes Plätzchen auf dem Ostertisch, aber auch als Deko auf jedem Teller – in diesem Fall unbedingt etwas darunter legen, damit sie nicht direkt auf dem Teller liegen, das Moos „krümelt“ doch zu sehr. Und überhaupt: beim Basteln unbedingt eine Unterlage für den Tisch oder eine Zeitung benutzen, da bleibt viel Erde und Moos“Staub“ liegen…

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln, schöne und fröhliche Ostern und danke, liebe Katrin, für die Einladung zu diesem tollen Frühlingsprojekt, das hat richtig Spaß gemacht!

Ioana

 

Endlich Frühling! Das große DIY Lieblingsblogger-Event auf soulsistermeetsfriendsNoch mehr tolle Ideen meiner DIY-Lieblingsblogger zum Thema Endlich Frühling! findet ihr hier.

6 Kommentare

  1. Ioana / miss-red-fox sagt

    Danke, liebe Katrin, für die Einladung zu Deinem tollen Projekt! Das ist eine wunderbare Idee, es sind bisher ganz schöne und inspirierende DIYs entstanden und ich freue mich, dabei sein zu dürfen!

    Ganz liebe Grüße,
    Ioana

    • liebe Ioana,
      ich habe sofort Moos gekauft … ich liebe diese supercoole Idee von dir! Danke, dass du heute mein Gast bist und meinen Lesern diesen genialen Tipp für eine „grüne“ Osterdeko mitgebracht hast. Auf bald mal, hoffe ich.
      herzlichst Katrin

  2. Sieht total klasse aus! Und Moos habe ich wirklich mehr als genug im Garten. Da muss ich wohl unbedingt mal ran und es einem „guten Zweck“ zuführen 😉 Sehr schöne Idee! Dankeschön! LG Birgit

    • liebe Birgit,
      ich bin auch total verliebt in diese Idee! Mein Moos im Garten hat sich fest mit dem Rasen verbündet 😉 … deswegen hab‘ ich Moos beim Gärtner geholt. Dann lass‘ uns mal was draus machen! Ich freu‘ mich, dass die Idee dir so gut gefällt und ganz besonders freu‘ ich mich über deinen netten Kommentar und über die schönen Links zum #sonntagsglück. Danke dafür!
      herzlichst soulsister

  3. Liebe Kathrin, liebe Ioana, was für eine tolle und simple Idee! Wir haben den ganzen Garten voller Moos, da müssen wir morgen gleich mal ein bisschen pflücken. Die Eier werden dann unseren Ostertisch schmücken, wie toll! Wir wünschen euch schöne Tage in Familie, liebe Grüße von uns, Evi & Jule

    • liebe Craftys,
      ach, ihr seid so zauberhaft … so viel nette Kommentare zu meiner Lieblingsblogger-Aktion. Das ist echt klasse! Die Ostereier haben mich schon zu neuen Ideen mit Moos inspiriert – demnächst hier mal zu sehen. Lasst es euch gut gehen, ihr Zwei.
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *