Allgemein, Backen, Bücher, Einfach lecker, Entdecken, Food, Widget Bar
Kommentare 4

Das Backbuch vom Kuchenbäcker: Bake and the City!

Genial: Das Backbuch vom Kuchenbäcker – Bake and the City

Oh, wie schön! Der Kuchenbäcker hat’s getan … er hat ein Buch geschrieben: Bake and the City! Bei diesem Buch stimmt einfach alles: geniale Rezepte, wunderschöne Fotos und dazu noch eine kleine Reise durch die Backstuben Europas. Da gibt es Pasteis de Nata aus Lissabon (ich liebe diese leckeren kleinen Dinger!), Franzbrötchen aus Hamburg (home sweet home) und einfach alles an Kuchen, Gebäck, Teilchen, Muffins & Co. was man sich nur wünschen kann. Ein Wunderwerk … viel mehr als nur Backen!

 

Genial: Das Backbuch vom Kuchenbäcker – Bake and the City

 

In 7 Routen durch Europas Backstuben

In sieben Routen backt sich Tobias Müller, der Kuchenbäcker, durch Europa: zuerst in den Norden – von Deutschland über die Niederlande nach Dänemark … das ist Route Nummer eins. Dann geht’s in malerischen Touren von Nord nach Süd und West nach Ost über den ganzen Kontinent.

 

Genial: Das Backbuch vom Kuchenbäcker – Bake and the City

Foto: BLV Buchverlag / Grafik © Julia Romeiß

Die nationalen Spezialitäten  bekommen bei Bake and the City gern mal einen speziellen Twist: neue Zutaten oder abgewandelte Zubereitungsformen machen aus den Klassikern ganz neue, besondere Leckereien. In Salzburg gibt’s zum Beispiel Mozart-Cupcakes und in Barcelona kommt die berühmte Crema Catalana im Miniformat als Trüffel auf den Tisch.

Jede Route startet mit ihrer eigenen – wirklich bezaubernden – Grafik. Hier kann man sehen, wo es langgeht und man findet auch gleich die passenden Symbole am Wegesrand. Das Brandenburger Tor? Aha: das muss Berlin sein! Leuchtturm und Schiff markieren den hohen Norden und in Amsterdam wird geradelt. Ich finde das wunderhübsch. Dieses Backbuch erzählt Geschichten!

Süsse Grüße aus 60 Städten

 

Genial: Das Backbuch vom Kuchenbäcker – Bake and the City

 

Bake and the City bietet 60 Rezepte aus 60 Städten … und zu fast jedem Rezept gibt’s ein kleine Geschichte: Wissenswertes über die jeweilige Stadt, Insider-Infos zum Rezept oder ein bisschen was Persönliches vom Kuchenbäcker.

Fotografiert und gestylt ist das ganze „utroligt läcker“ … das ist schwedisch und heißt „unglaublich lecker!“ Das sind kleine Nettigkeiten, die man bei diesem Buch so ganz nebenbei mitnimmt. Aber zurück zu den Fotos: sie machen einfach Appetit … und wie! Mit ein paar bestens ausgewählten Accessoires kommen die regionalen Leckereien hier ganz groß `raus.

 

Genial: Das Backbuch vom Kuchenbäcker – Bake and the City

Foto: BLV Buchverlag / Andrea Marquetant

 

Wer ein bisschen genauer hinschaut, entdeckt die Guinness Dose im Hintergrund der irischen Brownies und freut sich über die grünen Glücksklee-Sticker, die ganz bestimmt zum irischen Nationalfeiertag, dem St. Patrick’s Day gehören. Die Fotografin Andrea Marquetant (vom Blog zuckerimsalz) hat die Rezepte passend zu den Städten mit kleinen Feinheiten absolut stilsicher  und so liebevoll in Szene gesetzt.

Mein Favorit: Cheesecake mit Waldmeister

 

Genial: Das Backbuch vom Kuchenbäcker – Bake and the City

 

Berliner Weisse im Glas … aber mal ganz anders: Danke, lieber Kuchenbäcker! Ich liebe Cheesecake und für grüne Götterspeise habe ich seit meiner Kindheit eine große Schwäche. Dieses Rezept gehört zu meinen absoluten Favoriten. Und wenn ich nicht damit beschäftigt wäre, eine begeisterte Rezension zu schreiben, wäre ich jetzt schon längst in der Küche.

Ich weiß auf jeden Fall, dass ich mit dem neuen Backbuch Bake and the City viel Spaß haben werde. In der Küche und auch im Wohnzimmer. Denn so schöne Bücher stehen bei mir im Bücherregal, damit ich jederzeit bei einer gemütlichen Tasse Kaffee darin stöbern kann!

Der Kuchenbäcker im Interview

 

Das Interview des Monats: Tobis Müller, der Kuchenbäcker auf soulsistermeetsfriends.com

Am 1. September war der Kuchenbäcker mein Gast im monatlichen Kurzinterview: 5 Fragen an. Willst du wissen, was ihn beim „Making of“ für Bake and the City so richtig zum Lachen gebracht hat? Dann klick hier!

Außerdem kannst du eins von drei handsignierten Exemplaren des neuen Backbuchs gewinnen.

Bake and the City
Autor: Tobias Müller
BLV Buchverlag
ISBN 978-3-8354-1402-0
Preis 19,99 Euro

soulsister meets friends_herzlichst

4 Kommentare

  1. Das klingt klasse – allein schon wegen dem Waldmeister-Cheesecake muss ich unbedingt in das Buch hineinschauen! Da werde ich morgen mal wieder in meiner Lieblings-Buchhandlung vorbeischauen (wir haben hier in Wiesbaden nämlich einen ganz tollen klitzekleinen Kochbuchladen („Buchgenuss“) mit riesengroßer und sehr guter Auswahl)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    • liebe Monika,
      endlich jemand, der mich versteht! Waldmeister Götterspeise ist doch großartig, oder? Und Cheesecake sowieso … den könnte ich schon zum Frühstück essen. Psst … im Urlaub in den USA hab‘ ich das auch schon gemacht! Viel Spaß mit dem Buch – es ist echt ein Genuss.
      herzlichst soulsister

  2. Hallo Katrin,

    das Buch hört sich ja schon toll an. Ganz besonders gelungen ist aber dein Foto vom Cover. Jetzt verstehe ich das auch mit den Waffeln, den Nachbarn und dem Karma.

    Kreative Grüße,
    Miri D

    • liebe Miri,
      so war es wirklich: ich hatte genau diese Idee und keine Ahnung, ob ich mein Waffeleisen überhaupt finden würde. Am Sonntag sagt dann eine Stimme am Gartenzaun: „Hey … wollt ihr ein paar Waffeln haben?“ Meine lieben Nachbarn hatten welche gebacken. Ich glaube, das war Kuchen-Karma! Danke für das Kompliment zum Foto … ich gebe zu, dass ich auch ganz verliebt in diesen Fotoshoot bin.
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *