Allgemein, Blogparade #sonntagsglück, Lifestyle
Kommentare 10

Blogparade #sonntagsglück: Nachbars Katzen zu Besuch

Blogparade-sonntagsglück-linkup-catcontent-soulsistermeetsfriends

Darf ich vorstellen? Das ist unser Nachbarskater … ich nenne ihn meistens Mikesch. Ich weiß er heißt eigentlich anders, aber er sieht nun mal so aus wie ein echter Kater Mikesch. Er hat weiße Pfoten, einen kleinen weißen Fleck im Gesicht und lange weiße Schnurrhaare. Eine Schönheit. Aber er traut sich noch nicht so richtig ‘ran. Steht immer mal an der Terrassentür und guckt … und guckt …

 

Sonntagsglück-Haustier-Katze-Blogparade

 

Bei uns in der Nachbarschaft gibt es jede Menge Katzen: Elvis, der schwarz-weiß gefleckte Senior hier im Kiez; Heinz der rot gestromte Krawallmaxe; Monty, der tiefer gelegte Erzähl-Kater und natürlich unser Toni – den seht ihr oben auf dem Foto. Tja, ihr Lieben, für den Namen kann ich nix: den hatte er schon, als er zu uns kam. Wär’s nach mir gegangen, wäre er ein ‚Pumba‘ geworden. Aber egal: er ist natürlich die beste Katze der Welt und wir lieben ihn sehr!

 

Blogparade_sonntagsglück_catcontent_soulsistermeeetsfriends

 

Hier stelle ich euch noch eben den definitiv weichsten Kater vor, den ich je gestreichelt habe. Er heiß Digger und gehört unseren Freunden. Ein ausgesprochen gechilltes Model Katze und ehrlich: der ist sooooo weich!

Von meiner Seite aus heute also mal volle Lotte ‚catcontent‘ … Jetzt will ich wissen, wer oder was dich gerade glücklich macht? Ein bisschen Glück schadet nie, insbesondere dann, wenn die Nachrichten aus der Welt einem Gänsehaut machen. Manchmal hilft es mir dann, mich auf die schönen Dinge vor meiner eigenen Haustür zu konzentrieren. Kleines Glück im heimischen Mikrokosmos. Tut auf jeden Fall gut. Ich geh‘ jetzt mal meine Katze kraulen …

Wenn dir mein #sonntagsglück gefällt, freu‘ ich mich riesig, wenn du es teilst. So kommen nach und nach immer mehr kleine Glücksmomente zusammen … immer wieder sonntags!

soulsister meets friends


10 Kommentare

  1. Ioana / miss-red-fox sagt

    Oh ja, Catcontent geht immer! Vor allem für mich, die erst einmal keine Katze (mehr) habe… Ich freue mich, wenn ich welche sehe. 😉

    Hab‘ einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Ioana

  2. Ich liiiieeebe Miezekatzen, leider kann ich wegen Katzenallergie keine eigene Katze dauerhaft haben. Aber ab nächste Woche darf ich Nachbars Miezekatze für 7 Tage wieder verwöhnen. Und darauf freue ich mich riesig!
    Gerne mehr Catcontent auf deinem Blog, liebe Katrin!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

  3. Ja, sehr gerne, Katrin,
    Katzen gehen immer 🙂
    Ich hatte auch mal 2 süße Racker zu Hause.
    Dieses wohlige Schnurren…

    Herzliche Sonntags-Grüße!
    Julia

  4. Kater Mikesch. Huuuu, war zu gruselig für mich zum Schauen. Damals. Aber der Kater ist natürlich süss. Liebe Grüsse von Regula

  5. Obwohl ich schon ein paar Jahre keine eigene Katze mehr habe (den Fröschen und Libellen am Teich zuliebe…), kann ich mich noch gut an die große Zahl unserer Katzen erinnern, die nach und nach unsere Lieblinge waren… So einen Toni hatten wir auch, das war ein Katzen-Mädchen, das hieß „Windeleicht“… Ihr Weiß um die Nase war noch ein bisschen chaotischer ;-). Liebe Sonntagsgrüße Ghislana

  6. Katzen gehen immer und machen definitiv glücklich! Ich vermisse meinen ater und arbeite hart daran meinen Mann zu überzeugen einen neuen zu holen 😉
    Liebe Grüße,
    Lee

  7. Wir bekommen auch immer, eigentlich fast jeden Abend, Besuch von unserer Nachbarskatze Kaya. Seit wir sie vor ein paar Jahren zum ersten Mal während des Urlaubs unserer Nachbarn versorgt haben, hat sie uns adoptiert und wir freuen uns immer, wenn sie da ist. Da wir immer viel unterwegs sind, kommt eine „eigene“ Katze für uns ja leider derzeit nicht in Frage, da ist das eine sehr schöne Lösung.
    Ich mag Deine „Sonntagsglück-Blogparade“ sehr und heute habe ich es endlich geschafft, auch mal mit zu machen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Monika

  8. Kleine süße Kätzchen gehen immer – insbesondere dann, wenn sie unser Hund scheucht 🙂
    Dabei steckt in ihm selbst soviel Miez – er schnurrt, kuschelt und zickt genauso.
    Aber egal ob Katz oder Hund – ohne Haustiere möchte ich nie wieder sein.

    An einem regnerischen, stressigen Tag kann ein Streichler Wunder bewirken!

    Liebste Sonntagsgrüße
    Sandra

  9. Pingback: Glücksmomente - Geborgen in der Natur - land-glueck.eu

  10. Ja! Hallo!
    Herzliche Grüße von der Puppenkiste hier aus Augsburg… 😹

    So ein niedlicher Nachbarskater, der sieht recht brav aus. Bei
    uns ist der Nachbarskater ein Kampftiger, der ganz gerne
    unsere beiden Miezen durch den Garten jagt.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *