Allgemein, Bloggen, Blogger-Events, Dekoration, DIY, Events & Termine, Sommer-Ideen, Upcycling & Hacks
Kommentare 6

Shibori – Färben mit Renna Deluxe: das step by step Tutorial

Shibori-Renna-Deluxe-Batik-soulsistermeetsfriends

Shibori und ich … das ist Liebe auf den ersten Blick! Vielmehr auf den ersten Handgriff … denn ich hatte am Wochenende das große Glück mit RENNA DELUXE zu arbeiten. Sie hat’s meisterhaft drauf mit dem Shibori – Färben und ist zudem noch total sympathisch! Christiane Hübner – so heißt sie nämlich  – hat beim BLOGST Barcamp in Köln erste Einblicke in die Färbetechnik Shibori gegeben … und schon ist es um mich geschehen. Demnächst wird es hier nix Weißes mehr in den Schränken geben.

 

Shibori-Färben-Upcycling-Batik-soulsistermeetesfriends

 

Shibori: Falten, Wickeln, Knoten, Färben

Beim Shibori – einer Jahrhunderte alten Tradition aus Japan – hat jedes Muster seine eigene Technik: da wird gefaltet, gedreht, gewendet und das Ganze schließlich mit Garn zu einem kleinen Päckchen fest verschnürt. Gar nicht mal so einfach. Aber auch gar nicht mal so schwierig. Denn das Motto beim Shibori heißt: es gibt kein falsch!

Dieses Motto finde ich ganz großartig: alles ist richtig … mach‘ mal einfach! Wenn man ein bestimmtes Muster aus Wellen, Karos oder Streifen haben möchte, braucht man eine gute Anleitung … dann klappt das auch! Und wenn’s nicht perfekt wird, ist das auch egal: schön ist es in jedem Fall. So wie mein Küchenhandtuch …

An all die Perfektionisten unter uns: Relax! Ein japanischer Meister für Shibori braucht rund 10 Jahre, um ein Muster (ja: ein einziges) perfekt zu beherrschen. Also ausatmen und einfach loslegen!

 

Shibori-Batik-DIY-soulsistermeetsfriends

 

Shibori – Färben: die step by step Anleitung

1. Das Material waschen

Das Material – vorzugsweise Naturfasern, wie Baumwolle, Leinen, Seide etc. – muss erstmal gewaschen werden. Ansonsten ist es nicht aufnahmefähig für die Farbe. Das beste Ergebnis erzielst du, wenn du 1/2 Teelöffel Soda zur Wäsche gibst. Da hatten wir auf dem Barcamp Glück: Christiane hatte netterweise vorgewaschene weiße Küchenhandtücher dabei.

 

2.  Das Shibori Muster falten

Falten, drehen, wenden … da gibt es erstklassige und detaillierte Anleitungen im Shibori Buch von Christiane Hübner (Renna Deluxe). Ich hab mir mein Exemplar gleich auf dem Barcamp mitgenommen … mit Widmung!

Ist der Stoff nach Wunsch gefaltet, wird er mit einem Stück Garn fest zugebunden und rund eine Viertelstunde lang gewässert. So prägt sich später das Muster viel besser aus, als auf trockenem Stoff. Man kann den Muster-Effekt sogar noch verstärken, indem man kleine Holzplatten auf das Stoffpäckchen bindet. Je höher der Druck, desto feiner das Muster!

 

Shibori-Batik-step-by-step-Anleitung-soulsistermeetsfriends

 

3. Das Päckchen färben

Was du hier auf dem Foto siehst ist echtes Indigo. Eine Naturfarbe, die in Wasser gelöst einen leicht erdigen Geruch entwickelt (das ist jetzt sehr nett ausgedrückt!) und erstaunlicherweise erstmal komplett grün ist.

Indigo kommt aus Indien, erzeugt ein phantastische blaue Tönung auf Stoffen und ist richtig wertvoll, sprich: teuer. Zum Glück muss es aber gar nicht Indigo sein. Für das Färben zuhause eignet sich jede Farbe, die für das Handfärben gedacht ist. Die gibt es – inklusive genauer Anleitung – im Bastelladen. Bitte beachten: tragt auf jeden Fall Gummihandschuhe!

Die Päckchen werden während des Färbens in der Farblösung mit einem Holzlöffel oder ähnlichem bewegt, damit sich die Farbe optimal verteilt.

 

Shibori-Färben-mit-Indigo-soulsistermeetesfriends

 

4. Muster in Indigo: aus Grün wird Blau

Färbt man mit Indigo, kommt jetzt der große Aha-Moment: die Päckchen werden auseinander gefaltet und das Indigo reagiert mit dem Sauerstoff in der Luft. Vor deinen Augen wird aus Grün dieses unvergleichlich schöne Blau … Indigo-Blau. Das ist echt ein Erlebnis! Wer geduldig ist (ihr wisst ja: das ist nicht meine Stärke) steckt das Päckchen in einen Plastikbeutel, verschließt diesen und lässt das Ganze über Nacht ruhen. Das macht das Muster noch schöner.

Aber auch sofort geöffnet, ist das mit dem Muster ein echtes Erlebnis: hier sieht man sehr schön, wie Wellenlinien ein gleichmäßiges Muster formen. Perfekt! Mein Päckchen hingegen war etwas zu lose geschnürt … das Rauten-Muster ist daher nur in der Mitte richtig gut ausgeprägt. Aber was soll ich sagen: es sieht trotzdem klasse aus. Siehe oben: Beim Shibori gibt’s kein falsch!

 

Shibori-Batik-mit-Indigo-soulsistermeetsfriends

 

5. Dein Shibori – Projekt trocknen und waschen

Am besten lässt man das frisch gefärbte Material über Nacht trocknen. Dann bitte einmal solo in der Waschmaschine waschen, damit der Überschuss der Farbe herausgewaschen wird. Wieder trocknen, bügeln oder auch nicht … und fertig!

 

Für mich ist ganz klar, dass dies nicht mein letztes Shibori – Projekt war. Das macht so einen Spaß! Ich guck‘ mal, was ich hier zuhause noch an weißen Sachen finde: Bettlaken, Herrenhemden (psst … nicht verpetzen!), Tischdecken. Aber erstmal setze ich mich mit meinem neuen Buch übers Shibori in den Garten, trinke einen Kaffee und lasse mich inspirieren. Danke liebe Renna Deluxe für meine neue DIY – Leidenschaft.

Foto von Christiane Hübner:  © Jean-Marie Dütz // jmdphoto.de

Verlinkt bei Handmade on Tuesday

Giveaway: Gewinn dein Shibori-Starter-Kit  (beendet)

Shibori-Starter-Kit-Giveaway

 

Du willst das auch mal versuchen? Gewinn ein Shibori – Starter – Kit auf meinem Instagram-Account! Da ist alles drin, was du brauchst: ein Küchenhandtuch, Farbe, Fixiermittel und ein paar nette Renna Deluxe Postkarten. Klick‘ dich rüber zu soulsister meets friends | Instagram

 

 

Macht es euch nett!

 

4_herz_mit_soulsister

6 Kommentare

  1. Das sieht toll aus!! Und wenn es kein falsch gibt ist es perfekt für mich! Ich will auch!
    Liebe Grüße,
    Lee

    • liebe Lee,
      mich hat’s echt erwischt: das ist so cool! Da willst du sofort weitermachen …
      Guten Morgen & herzlichst soulsister

  2. Rita sagt

    Ooooh, wie schön das es ein kit zu gewinnen gibt. Ich habe eure Werke im social net bewundert und will, will unbedingt mal sehen wie es wird! Leider hatte ich kein ticket mehr bekommen, ich hatte mich so auf Christiane gefreut.
    Ich drück mir einfach mal die Daumen, vielleicht klappt es ja hier!

    Ganz liebe Grüße
    Rita

    • liebe Rita,
      Shibori ist eine echt geniale Technik. Ich überlege schon, was mein nächstes Projekt wird. Auf dem Barcamp haben wir auch mit den Starter-Kits gearbeitet … gewinnen kannst du es auf meinem Instagram Account … hopp‘ schnell mal ‚rüber.
      herzlichst soulsister

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *