Allgemein, Länder, Leben, Lifestyle, Reisen
Kommentare 12

Roadtrip Westcoast USA: Das perfekte Bett

Marriott Le Merigot-Los Angeles-Santa Monica_soulsistermeetsfriends

Ja, ich schlafe gern in fremden Betten. Du auch? Anfang Oktober hatte ich im Urlaub auf einer phantastischen Reise durch den Westen der USA viele Gelegenheiten, fremde Betten zu testen (boah … was für eine Reise). Um genau zu sein: Sechs Betten in 14 Tagen. Das ist schonmal was. Und was waren da für Sahnestückchen dabei: ein Bett mit Blick aufs Monument Valley. Echt, vom Bett aus: Vorhang auf … bähm! … was für eine Aussicht. Passend dazu hieß das Hotel The View – wie auch sonst?

Yeah, i like sleeping in unknown beds. Do you aswell? At the beginning of October I spent my vacation at western USA (what a trip!). So many opportunities to make a bed for in wonderful places. To be true: Six beds in 14 days. You’re right: that’s a lot. And we had awesome places: a bed with a view on Monument Valley. What a morning: open the curtains and … wow! … what a view. Guess the name of this hotel? The View!

 

The View-Monument Valley-Katrin Rembold-soulsistermeetsfriends

 

Monument Valley–The View-soulsistermeetsfriends

 

Dann hatten wir da noch eine Lodge am Grand Canyon: The Maswik Lodge. Ganz klein und muckelig mit Deckenventilator … und mit Wapitis vor der Tür. Ist wahr: die wohnen da. Das wußte ich vorher auch nicht. Für alle, die mit diesem Begriff nix anfangen können: Wapitis sind eine echt große Art von Hirschen … danach kommt größenmäßig schon der Elch. Zehn von denen auf dem Kreisverkehr und nichts geht mehr. Und wie das immer so ist: wer irgendwo zuhause ist, hat die älteren Rechte. Wir haben gewartet. Und fotografiert!

Then there was this tiny little lodge at the Grand Canyon: The Maswik Lodge. With a ceiling fan and some Wapitis at the front door. In case you don’t know them: This is a huge type of deer … next one in size is the elk. Amazing! Ten of them on the roundabout and nothing moves on. But as it is the place they live in, we just waited. And took some photos.

 

Wapiti-Grand Canyon-Maswik Lodge-soulsistermeetsfriends

 

Auf dem Weg von San Francisco an der Westküste entlang haben wir in einem Hotel gewohnt, in dem ich am liebsten geblieben wäre: The FogCatcher Inn. Ein Zimmer, das dir das Gefühl gibt, zuhause zu sein. Wunderschöne Lampen, ein Sofa am Kamin und Sprossenfenster zum Aufschieben. Ich lag im Bett und konnte den Pazifik hören. Der war nämlich nur eine Straßenbreite entfernt. Da muss ich nochmal hin, unbedingt!

On our way down the West Coast from San Francisco to Los Angeles we stopped by at a hotel I would have loved to stay in – for weeks: The FogCatcher Inn. This room made me feel at home. Dimmed lights, a cosy place at the fireside and those sliding windows we just don’t have here in Germany. I could hear the Pacific roar while lying in my bed. It was just a road width away. I got to go there again – for sure!

 

Fog Catcher Inn-Cambia_soulsistermeetsfriends

 

Zum Abschluss unserer Reise in Los Angeles habe ich es dann gefunden: das perfekte Bett! Wunderbar weich mit einer flauschigen Dauendecke. Hach … leider hatten wir unseren Schrumpfstrahler nicht dabei, um dieses großartige Hotelbett in den Koffer zu beamen. Schade eigentlich! Kommentar meiner Tochter „Meinst du, die merken es,wenn ich die Bettdecke in den Koffer stopfe?!“ Ach … bei einer zwei mal zwei Meter Daunendecke und einem schon ordentlich mit Shopping-Spaß gefülltem Koffer … gar kein Problem! Mit einer kleinen Streicheleinheit für die knisternden Laken haben wir das Bett dann doch bei der Abreise einfach stehen lassen. Im Marriott Le Merigot, am Santa Monica Beach. Ja … mit Sicht auf den legendären Santa Monica Pier. Und den Strand. Und das Meer … *seufz*.

At the end of our amazing road trip I finally found it in Los Angeles: my perfect bed! Wonderfully soft with such a tender duvet. Uuuh … I fell in love instantly! What a pity that we didn’t take our shrinking spotlight with us. Listen to my daughter’s comment „Mum, if I’d stuff this lovely duvet in my suitcase … you think they’d notice?“ In the end we had to leave it behind … at the Marriott Le Merigot at Santa Monica Beach. Another room with a view: this awesome beach with it’s legendary pier. And the ocean. See you again sometimes!

 

Marriott Le Merigot_Los Angeles-Santa Monica_soulsistermeetsfriends

 

Nach so viel fremden Betten freut man sich ja doch wieder auf das heimische Schlaf-Vergnügen. Und ich hab‘ mich in diesem Fall ganz besonders gefreut: Schlaraffia hat mich kürzlich eingeladen, eine neue Matratze zu testen. Die kam gerade eben am Tag vor dem Urlaub bei mir zuhause an. Beim Zurückkommen hab‘ ich das gute Stück ausgepackt, aufs Bett gezerrt und jetzt gewöhnen wir uns aneinander, die Neue und ich. Soviel ist schonmal klar: wir mögen uns sehr! Alles weitere erfahrt ihr demnächst.

Hast du eigentlich Lust, von dem Road Trip durch die USA noch mehr zu sehen, als nur die Betten? Tolle Fotos, spannende Details und eine paar praktische Reiseinformationen? Dann schreib‘ mir doch einfach mal einen Kommentar …

After such a lot of foreign nights I was happy to be home again eventough I enjoy travelling a lot. Sleeping in your own bed feels so familiar and secure. A kind of extra pleasure for me: my brand new mattress by Schlaraffia. They had asked me to do a test some weeks before and my new sleeping comfort arrived the day before we left to the US. Now we get used to one another, the new one and me. One thing for sure: we like each other. More about this in future posts.

Would you like to read some more details about our road trip in the USA? Further information, amazing photos and some extraordinary stories? Yes, you do? Just write a comment …

soulsister meets friends_herzlichst

PS. Ihr wundert euch, warum ihr hier noch nichts von dieser Reise gehört habt? Ich brauchte einfach mal richtig Urlaub … auf Instagram gab’s in der zweiten Urlaubswoche schonmal ein paar Einblicke, aber mehr noch nicht. Wollt ihr mal was sehen?

PS. You wonder why you didn’t hear about my vacation just in time? I needed a holiday … There were some posts on Instagram at the second week, but it was no more than a glimpse. Want some more?

12 Kommentare

  1. Was für schöne Eindrücke schon von Deinem Urlaub!

    Mein absoluter Favorit ist Monument Valley. Wie genial aus dem Bett diese bizarre Landschaft zu sehen.

    Schicke Dir liebe Grüße
    Grit

    • liebe Grit,
      ich war vor Sonnenaufgang wach … und habe dann mit einem Kaffee in der Hand und mit meinen Lieben neben mir im Monument Valley die Sonne aufgehen sehen. Auf dem Balkon. Da kriege ich jetzt noch Gänsehaut!
      herzlichst Katrin

  2. Huhu meine Liebe…
    Oh ja fremde Betten sind was grossartiges. Wir machen sogar ein Ranking von 1 bis 10. 😉
    Wir hatten in den letzten 6 Wochen mehr als über 25 fremde Betten und ich hab mich so auf mein eigenes zu Hause gefreut. Einfach mal wieder in die eigene Bettdecke zu kuscheln nach so einer langen Zeit, unbezahlbar.
    Ob ich mehr Fotos sehen möchte von eurem Roadtrip?
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, unbedingt…
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag, liebe Grüsse aus der Schweiz…
    Marlene
    Ps: du siehst auf dem Foto fantastisch aus, so erholt und entspannt… ♥

    • liebe Marlene,
      vielen Dank für die lieben Worte. 25 Betten in sechs Wochen … mein lieber mann … das klingt nach unendlich viel Erlebnissen in Down Under. Ich freu‘ mich so sehr drauf, mehr davon zu hören! Erstmal natürlich auf dienem Blog (herzlichen Dank für die Gastblogger-Einladung!) und ich hoffe sehr, dass wir uns bald mal wieder sehen. Komm gut wieder in den Alltag, meine Liebe.
      herzlichst Katrin

  3. Hallo Katrin,
    sehr interessant die Bettentour. Würde auch gerne noch weitere Urlaubsfotos guggen.
    Das richtige Bett ist schon sehr entscheidend, weil guter Schlaf echt wichtig ist. Bin selbst letztes Jahr von Wasser- auf Boxspringbett umgestiegen. Voller Kontrast, aber ich würde nicht mehr tauschen wollen.
    Viele Grüße, Katharina

    • liebe Katharina,
      hach … ich komm‘ ja kaum noch zu was: muss immer auf der tollen neuen Matratze liegen 😉 In Kürze gibt’s hier mehr von meinem Road Trip zu sehen und zu lesen als nur die Betten. Ich freu‘ mich, wenn du dabei bist.
      herzlichst Katrin

    • liebe Jutta,
      ich freu‘ mich drauf, hier virtuell den Reisekoffer auszupacken. Und feine Matratzen sind was ganz besonderes … da kann man sich dran gewöhnen. Dir auch ein schönes Wochenende und auf bald!
      herzlichst Katrin

  4. Liebe Katrin, es muss eine fantastische Reise gewesen sein! Sehr gerne sähen wir mehr Bilder davon. My favorite Bett ist das am Pazifik! Wenn ich mir nur alleine die Geräuschkulisse des Nachts vorstelle….. *seufz!*
    Liebste Grüße, Beate

    • liebe Beate,
      das Geräusch war einmalig. Durch einen Wirbelsturm ein paar hundert Kilometer entfernt war der Ozean in Bewegung … kein Wellenschlag, sondern ein permanentes Rauschen. Glaub mir: während ich das schreibe, habe ich Gänsehaut!
      herzlichst Katrin

  5. Mein perfektes Bett ist in Ravelstoke, British Comlumbia. Im Motel Swiss Chalet. Ich habe noch NIE in einem so wunderbaren Bett geschlafen wie in jener Nacht im Oktober 2015. 🙂

    • liebe Regula,
      wie schön, dass noch jemand sich an sein perfektes Bett erinnert. British Columbia klingt auch nach einer sehr schönen Reise!
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *