Allgemein, Blogparade #sonntagsglück, Im Grünen, Lifestyle
Kommentare 6

#sonntagsglück: eine klitzekleine Gartenschnecke

Gartenschnecke-Macroaufnahme-Naturfotografie-soulsistermeetsfriends

Guckt euch nur mal an, was ich vorgestern im Garten gefunden habe: eine ganz kleine Schnecke. Im Miniformat.  So ein klitzekleines Exemplar habe ich noch niemals zuvor gesehen. Damit ihr einen Eindruck von den Größenverhältnissen bekommt, habe ich die Kleine vorsichtig auf einen Sektkorken gesetzt (die liegen hier gern mal so ‚rum …).

Auch wenn ich es nicht wirklich liebe, wenn man ungefragt meine Cosmea, die Glockenblumen oder die Margeriten auffrisst, bin ich in solchen Momenten einfach begeistert von der Natur. So klein und schon so perfekt. Das macht mich immer wieder atemlos und … ja, das gebe ich gern zu … auch ein wenig ehrfürchtig. Außerdem faszinieren mich Schneckenhäuser. Die sehen einfach toll aus.

 

Gartenschnecke-Macroaufnachme-sonntagsglück-soulsistermeetsfriends

 

Wie kommt die Schnecke in ihr Haus?

Ich habe da irgendwann mal einen richtig genialen Kurzfilm über Schnecken gesehen. Wo wohl? Na klar: bei der Maus! Die guck‘ ich immer noch gern. Sonntag morgens im Bett mit ’nem Kaffee dabei. Für mich ist das ein richtig entspanntes Vergnügen und – beruflich gesehen – bin ich immer wieder begeistert. Das ist die ganz große Kunst des Textens: einen komplexen Sachverhalt so griffig und einfach zu erklären, dass kleine Kinder ihn verstehen. Das ist guter Journalismus … und den mag ich natürlich. Aber zurück zu den Schnecken … ich verplaudere mich mal wieder.

Wußtet ihr, dass die Schnecken mit einem Mini-Häuschen auf dem Rücken aus dem Ei schlüpfen? Echt wahr … das ist total faszinierend. Zum Glück gibt’s beim WDR eine Mediathek, in der man alles findet. Hier als der Link zum Video-Podcast – für alle, die das genauso spannend finden wie ich =>   Die Sendung mit der Maus: Wie kommt die Schnecke in ihr Haus?

 

Gartenschnecke-Natur-im-Macroformat-soulsistermeetsfriends

 

Vor ein paar Tagen beim Sternschnuppen gucken war es im Garten ziemlich still. Na klar, es war ja auch mitten in der Nacht. Da konnte ich plötzlich hören, wie die Schnecken meinen Hopfen fressen … knirsch, knirsch, mampf … ja spinnen die denn?! Da war’s aber vorbei mit meiner Begeisterung. Nach einem kurzen Tweet an den Rest der Welt, hat die verfressene Nacktschnecke (gar nicht faszinierend) mal eben einen Freiflug in den Nachbargarten gewonnen. Psst … nicht verraten!

 

Gartenschnecke-Hainschnecke-soulsistermeetsfriends

 

Wenn ihr da nächste mal draussen unterwegs seid und eine Gartenschnecke seht, guckt sie euch einfach mal genau an. Das sind wirklich kleine Schönheiten. Und jetzt …

Macht es euch nett am Sonntag!

soulsister meets friends_herzlichst

6 Kommentare

    • liebe Ulla,
      ja … sie ist wirklich ein Hübsche, oder? Ich war ganz begeistert, als ich sie gefunden habe. Ich wünsch‘ dir einen schönen Sonntag!
      herzlichst soulsister

  1. Hallo,
    ich habe den Blog eben in der FB-Gruppe „werde Leser…“ gefunden. Er gefällt mir sehr gut, vor allem, weil die Texte so authentisch geschrieben sind.
    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg 🙂

    • liebe Ina,
      herzlichen Dank für das schöne Kompliment … ich freue mich sehr! Ich schreibe tatsächlich mitten aus meinem Leben, deswegen ist die Mischung hier auch so bunt. Ich wünsch‘ dir einen schönen Sonntag und hoffe, du schaust mal wieder ‚rein.
      herzlichst soulsister

  2. Corina Mrozinski sagt

    Ein wunderschöner Bericht,vielleicht bringt Dir die Schnecke jetzt sogar ganz viel Glück ! Den Kurzfilm von der Sendung mit der Maus kenne ich auch schon,weil wir uns das regelmäßig früher mit unseren beiden Kindern, immer sehr gerne angeschaut haben ! Das ist eine super tolle lernreiche Sendung,was ich mir oft noch heute sehr gerne anschaue ! Liebe Grüße Corina

    • liebe Corina,
      ich bin ein echter Maus-Fan: vor, mit und nach Kindern. Ich rate auch immer noch, welche Sprache gerade vorgestellt wird.
      herzlichst soulsister

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *