Allgemein, Food, Kochen, Sommer-Ideen
Kommentare 8

Basilikum – Pesto: frisch & lecker!

Basilikum_Pesto_smf

Draussen wird es endlich grün … und bei mir auf dem Tisch auch: eine frische Basilikum-Pesto ist blitzschnell gemacht und sensationell lecker. Du brauchst nicht mehr als eine Handvoll Basilikum, etwas Salz, ein paar Pinienkerne, etwas Parmesan und richtig gutes Olivenöl. Diese Sauce wird kalt verarbeitet und ist im Handumdrehen fertig –  noch während die Pasta im Kochtopf gart.

 

Zutaten für ca. 4 Portionen:

120 ml Olivenöl (kaltgepresst)
1 EL Pinienkerne
1 EL Parmesan
ca. 40 g Basilikum (eine Hand voll)
Salz (gern auch grobkörnig)
nach Wunsch: 1/2 Zehe Knoblauch

 

Das Basilikum waschen und leicht trocken schütteln, dann ab damit in den Mixer (Food-Prozessor, Stabmixer). Grobkörniges Salz im Mörser zerkleinern, den Knoblauch fein hacken oder durch die Presse drücken und mit den Pinienkernen zum Basilikum geben. Jetzt das Öl dazu und los geht’s. Mixen. Bis die Konsistenz schön cremig ist, einfach nach und nach mehr Olivenöl zur Pesto geben.

Ich bin da mal ganz ehrlich: ich brauche für diese herrlich würzige Pesto keine fünf Minuten. Ich wiege nämlich nichts ab. Das geht ganz einfach … ein bisschen hiervon … ein bisschen davon … und ordentlich gutes Olivenöl. Letzteres ist ganz wesentlich für den Geschmack verantwortlich … also: kauft euch ein richtig gutes! Eins, dass ihr auch pur mit etwas Salz und Baguette essen möchtet, weil es so wunderbar aromatisch ist.

Wenn man einmal mit dem Pesto machen angefangen hat, will man gar nicht wieder aufhören. Das Aroma der Kräuter verbreitet sich durchs ganze Haus und holt garantiert alle an den Tisch. Weg mag, probiert einfach mal ein paar Varianten.

 

Basilikum_Pesto_smf_a

 

Pesto-Varianten: von Tomate bis Minze

  • Rote Pesto: mit getrockneten Tomaten in Öl, Tomatenmark, Knoblauch, Pinienkernen (oder z.B. Walnüssen als Alternative), Parmesan
  • Bärlauch-Pesto: Bärlauch (hat gerade Saison), Pinienkerne, Salz, Ölivenöl
  • Petersilien-Pesto: Petersilie, Knoblauch, Pinienkerne, Mandelblätter, Parmesan, Olivenöl, Salz und Pfeffer
  • Minz-Pesto: Minze, Pistazien, Chili, Olivenöl, Orangenschale, Pecorino und Salz

Bis auf die Minz-Pesto habeich diese Varianten alle schon probiert und kann nur sagen: mehr davon! Mit Öl bedeckt hält sich die Sauce im Kühlschrank mehrere Wochen. So weit kommt es bei uns allerdings nie: kaum ist sie da, ist sie auch schon weg! Und wenn nicht zur Pasta, dann eben mit etwas Brot. Habt ihr das schonmal probiert? Ideal für’s kleine Snacken am Abend mit Oliven, Käse & Co.

 

Basilikum_Pesto_smf

 

Pesto-Butter

Ganz großartig ist übrigens auch Pesto-Butter! Ideal zum Grillen, Dippen, Snacken – einfach für’s draussen Essen. Die Zutaten bleiben – bis auf das Öl – die gleichen. Ersetze einfach das Olivenöl durch weiche Butter, die du mit allen Zutaten gründlich vermischst.

Hast du auch eine tolles Pesto-Rezept? Vielleicht eine originelle Zutat, die mir einfach noch nicht eingefallen ist? Oder etwas aus der italienischen Trickkiste deiner Oma? Immer her damit … ich hab‘ Lust auf Neues!

herz_mit_soulsister

PS.

Und weil heute Mittwoch ist, verlinke ich diesen Post bei Mittwochs mag ich von Frollein Pfau. Nach und nach versuche ich, bei all den schönen Blog-Aktionen, die ich hier für euch aufgelistet habe, dabei zu sein. Schaut mal ‚rein … vielleicht ist ja für euch auch was dabei?

8 Kommentare

  1. Liebe Katrin,

    schöne Bilder und ja, Pesto geht einfach immer! 😉 Ich mag die Version mit Rucola ja auch extrem gern. Zumal Rucola ja fast wie Unkraut wächst (und sich vermehrt, wenn man ihn lässt).

    Viele Grüße aus dem Norden,

    Michaela

    PS: tolle Brettchen 😀 Ich erkenne auch die Rückseiten 😉

    • liebe Michaela,

      au ja: Rucola-Pesto ist auch eine sehr gute Idee! Und deine Brettchen sind einfach großartig … da möchte ich nicht mehr drauf verzichten 🙂
      herzlichst Katrin

  2. Kathrin sagt

    ui lecker liebe Katrin, lass es Dir schmecken! Mal sehen was es heute bei uns zu essen gibt! Vielleicht auch Pesto? 😉 Viele Grüße und ein schönes Wochenende! Kathrin mit h <3

  3. Lecker!!!!
    Deine Bilder machen Appetit und ich hab noch nicht zu Abend gegessen….
    Heute gibt’s Spargel, aber ich glaube, morgen mache ich mir ein Bärlauch-Pesto, ich muss ihn eh dringend ernten, bevor er zu blühen anfängt.
    Danke für die leckeren Inspirationen!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Monika

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *